Hilfe Warenkorb Konto Anmelden
 
 
   Schnellsuche   
     zur Expertensuche           Alle Titel von A-Z            
Psychotherapie-Ethik
  Großes Bild
 
Psychotherapie-Ethik
von: Manuel Trachsel, Jens Gaab, Nikola Biller-Andorno
Hogrefe Verlag Göttingen, 2018
ISBN: 9783840928413
125 Seiten, Download: 1292 KB
 
Format: PDF
geeignet für: PC, MAC, Laptop Apple iPad, Android Tablet PC's

Typ: A (einfacher Zugriff)

 

 
eBook anfordern
Inhaltsverzeichnis

  Psychotherapie-Ethik 1  
     Inhaltsverzeichnis 7  
  Einleitung 11  
  1 Ethik als Grundkompetenz von Psychotherapeuten 15  
  2 Patientenaufklärung, Einwilligungsähigkeit und informierte Einwilligung 18  
     2.1 Die ethische Pflicht zur informierten Einwilligung 19  
     2.2 Elemente der informierten Einwilligung in der Psychotherapie 22  
     2.3 Informierte Einwilligung in der Psychotherapie versus in der somatischen Medizin 25  
     2.5 Personalisierung der informierten Einwilligung 27  
     2.4 Zuschneidung der informierten Einwilligung auf den psychotheraputischen Ansatz 26  
     2.6 Reprise des Falls 27  
  3 Interessenkonflikte, Mehrfachbeziehungen und andere Überschreitungen der üblichen therapeutischen Beziehungsgrenzen 29  
     3.1 Loyalitätskonflikte als Interessenkonflikte 30  
     3.2 Moralische Konflikte im engeren Sinne 31  
     3.3 Doppel- und Mehrfachbeziehungen und andere Überschreitungen der üblichen therapeutischen Beziehungsgrenzen 31  
     3.4 Mehrfachbeziehungen strikt unterlassen? 33  
     3.5 Umgang mit Interessenkonflikten 33  
     3.6 Reprise des Falls 34  
  4 Kulturelle Differenzen und interkulturelle Kompetenzen von Psychotherapeuten in einer multikulturellen und offenen Gesellschaft 35  
     4.1 Kultur und Multikulturalität 37  
     4.2 Individualismus/Kollektivismus als kulturelle Vergleichsdimension 38  
     4.3 Grenzen der Toleranz 39  
     4.4 Reprise des Falls 39  
     4.5 Interkulturelle Kompetenz von Psychotherapeuten in einer multikulturellen Gesellschaft und der ethische Umgang mit Patienten aus anderen Kulturkreisen 42  
  5 Vertraulichkeit, Vertrauen und Grenzen der Geheimhaltungspflicht 45  
     5.1 Vertraulichkeit, Vertrauen, Privatheit und Geheimhaltungspflicht 51  
     5.2 Ethische Begründung der Pflicht zur Vertraulichkeit 54  
     5.3 Wann ist es moralisch geboten, die Vertraulichkeitspflicht zu verletzen? 56  
     5.4 Ausnahmen von der Vertraulichkeitspflicht 58  
     5.5 Reprise der Fälle 60  
  6 Professionelle Kompetenz und Behandlungsfehler 63  
     6.1 Ethische Relevanz professioneller Kompetenz 65  
     6.2 Behandlungsfehler 69  
     6.3 Professionelle Kompetenz als Performanz versus Fähigkeit 71  
     6.4 Umgang mit Behandlungsfehlern und moralischen Fehlern anderer Psychotherapeuten 72  
     6.5 Reprise des Falls 74  
  7 Intimität und nichtsexuelle körperliche Berührungen 75  
     7.1 Fließende Übergänge 76  
     7.2 Gefahr eines Dammbruchs? 77  
     7.3 Wann sind Berührungen aus ethischer Sicht angemessen? 79  
     7.4 Wann sind nichtsexuelle Berührungen kontraindiziert? 80  
     7.5 Reprise des Falls 80  
  8 Sexuelle Kontakte und Missbrauch 82  
     8.1 Was ist sexuelles Verhalten? 83  
     8.2 Sexuelles Verhalten von Psychotherapeuten stellt immer einen Missbrauch des Patienten dar 84  
     8.3 Sexuelle Anziehung zwischen Psychotherapeuten und Patientinnen 86  
     8.4 Typische Eigenschaften und Muster von Täter und Opfer 88  
     8.5 Reprise des Falls 90  
  9 Placebo und Verum in der Psychotherapie 91  
     9.1 Placebo domino in regione vivorum? 95  
     9.2 Was ist Placebo und gibt es psychotherapeutische Placebos? 97  
     9.3 Eine Frage der Perspektive 99  
     9.4 Fazit für die Praxis 100  
     9.5 Reprise der Fälle 101  
  10 Unfreiwillige Klinikeinweisung und andere Formen von Zwangsmaßnahmen 104  
     10.1 Welche Fragen sich Psychotherapeuten vor einer unfreiwilligen Klinikeinweisung eines Patienten stellen sollten 107  
     10.2 Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie 109  
     10.3 Formen von Zwangsmaßnahmen in der Medizin 110  
     10.4 Ethische Einordnung psychiatrischer Zwangsmaßnahmen 112  
     10.5 Vom Überzeugen zum Zwang 114  
     10.6 Reprise des Falls 115  
  11 Fazit 116  
  12 Weiterführende Literatur 118  
  13 Literatur 119  
  14 Anhang 125  


nach oben


  Mehr zum Inhalt
Kapitelübersicht
Kurzinformation
Inhaltsverzeichnis
Leseprobe
Blick ins Buch
Fragen zu eBooks?

  Navigation
Belletristik / Romane
Computer
Geschichte
Kultur
Medizin / Gesundheit
Philosophie / Religion
Politik
Psychologie / Pädagogik
Ratgeber
Recht
Reise / Hobbys
Sexualität / Erotik
Technik / Wissen
Wirtschaft

  Info
Hier gelangen Sie wieder zum Online-Auftritt Ihrer Bibliothek
© 2008-2018 ciando GmbH | Impressum | Datenschutz | Kontakt | F.A.Q.