Hilfe Warenkorb Konto Anmelden
 
 
   Schnellsuche   
     zur Expertensuche           Alle Titel von A-Z            
Babel re-searched - Braunschweiger Beiträge zu Mehrsprachigkeit und Interkulturalität
  Großes Bild
 
Babel re-searched - Braunschweiger Beiträge zu Mehrsprachigkeit und Interkulturalität
von: Andreas Hettiger, Martin Neef, Katja Wermbter
Tectum Wissenschaftsverlag, 2016
ISBN: 9783828864146
397 Seiten, Download: KB
 
Format: PDF
geeignet für: PC, MAC, Laptop Online-Lesen Apple iPad, Android Tablet PC's

Typ: A (einfacher Zugriff)

 

 
eBook anfordern
Kurzinformation

'Babel' steht für die Begegnung von Sprachen und Sprechern verschiedener Sprachen. Dieser Sammelband fokussiert die Perspektive von Mehrsprachigkeit und Interkulturalität. Seine Autoren suchen den jahrhundertealten Babel-Diskurs erneut auf (re-search) und bereichern ihn mit neuesten Forschungsergebnissen aus den Bereichen der Sprache und Kultur (research). Besonders das Phänomen der Mehrsprachigkeit wird dabei in seiner Vielschichtigkeit und seinem Variantenreichtum offenbart. Kollektive Mehrsprachigkeit ausgewählter Sprachregionen und individuelle Mehrsprachigkeit einzelner Sprecher, äußere Mehrsprachigkeit im Sinne des Nebeneinanders mehrerer Einzelsprachen und innere Mehrsprachigkeit im Sinne der Heterogenität einer Sprache werden in ihren diachronischen und synchronischen Dimensionen untersucht. So stehen historische Reflexionen zur Sprachenvielfalt aktuellen Phänomenen der Mehrsprachigkeit in Politik, Bildung und institutioneller Praxis gegenüber. Babel re-searched geht aus der Ringvorlesung Babel in Braunschweig hervor, die in den Sommersemestern 2013 und 2014 vom Institut für Germanistik und dem Sprachenzentrum der Technischen Universität Braunschweig veranstaltet wurde und die wissenschaftliche Ausrichtung einer linguistischen Veranstaltung mit der sprachpraktischen Ausrichtung eines Sprachenzentrums zusammenbrachte.

Andreas Hettiger studierte Allgemeine Rhetorik, Germanistik, Deutsch als Fremdsprache und Geschichte, leitet das Sprachenzentrum an der TU Braunschweig und unterrichtet dort Kurse in Interkultureller Kommunikation und Deutsch als Fremdsprache. Er ist Honorary Research Fellow an der School of Literature, Language and Media der University of the Witwatersrand, Johannesburg. Martin Neef studierte Germanistik, Allgemeine Sprachwissenschaft, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften und Pädagogik und ist Professor für Germanistische Linguistik am Institut für Germanistik der TU Braunschweig. Katja Wermbter studierte Germanistik und Medienwissenschaften und ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Linguistik und Mediävistik am Institut für Germanistik der TU Braunschweig.



nach oben


  Mehr zum Inhalt
Kapitelübersicht
Kurzinformation
Leseprobe
Blick ins Buch
Fragen zu eBooks?

  Navigation
Belletristik / Romane
Computer
Geschichte
Kultur
Medizin / Gesundheit
Philosophie / Religion
Politik
Psychologie / Pädagogik
Ratgeber
Recht
Reise / Hobbys
Sexualität / Erotik
Technik / Wissen
Wirtschaft

  Info
Hier gelangen Sie wieder zum Online-Auftritt Ihrer Bibliothek
© 2008-2017 ciando GmbH | Impressum | Kontakt | F.A.Q.